Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

Österreich

Ansprechpartner für Österreich sind

Sigrid Nepelius und Peter Mittermaier

 

Besitzer des Hortus Permaculturis

 

 

 

 

 

 

Hortus zum grünen Drachen
 

1210 Wien

Ein gemütlicher Ort an dem die Welt in Ordnung ist

Größe
ca. 120m2

E-Mail-Adresse:
kuerbiskisterl@gmx.at

Ein kleiner wilder Garten mitten im Siedlungsgebiet.Für uns der Versuch etwas anders zu machen und der Natur wieder Raum zu geben.
Obwohl wir erst im Frühling 2017 mit der Umstrukturierung begonnen haben war die Entwicklung über den Sommer beeindruckend. Auch die Kinder sind begeistert von der Vielzahl an Insekten und neuen Pflanzen die jetzt  zu bestaunen sind.
Wir sind auf dem richtigen Weg!


Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
Barbara Höbarth
kuerbiskisterl@gmx.at

Hortus Pozzobon

2320 Rannersdorf / Schwechat


Nachname von Anita Pozzobon

 

1000m²
 

 

 

 

 


schaugarten.pozzobon@gmail.com


Hallo liebe Garteninteressierte!

Mein
Name ist Anita Pozzobon und ich bin die glückliche
Schaugartenbesitzerin dieses Grundstückes. Als ich ein Kind war,
verbrachte ich sehr viel Zeit hier und als ich es zu meiner Hochzeit
geschenkt bekam, war ich überglücklich mir hier ein Leben mit meiner
Familie aufzubauen.

Nach und nach entstand unser Haus und der
umliegende Garten. Mit der Zeit wurde er in Zimmer eingeteilt und
regelmäßig mit neuen Pflanzenkreationen geschmückt und bepflanzt. Nicht
nur eye-catcher, wie kleine Elfenköpfe stechen hervor, sondern auch die
Vielfalt und Pracht unserer Pflanzen.

 

Herzlichst Eure
Anita Pozzobon 

Kontakt:
https://www.facebook.com/hortus.pozzobon

http://www.anitas-gartenblog.jimdo.com/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100009477230328
 

Hortus UseRoseS

2486 Pottendorf

Gartenname unseres Projektes

3940 m2

 

email:
use.roses@gmail.com


Der Garten ist ursprünglich ein Bauernhof aus altem Familienbesitz und liegt klimatisch im pannonischen Raum. Vor ca. 30 Jahren als Jugendliche habe ich begonnen, aktiv durch Umgestaltung, Frösche und Kröten wieder zurück zu bringen. Seit ca. zehn Jahren bewirtschafte ich den  Grund nach der Gegend entsprechenden Permakultur und versuche, immer mehr möglichst naturnahe Lebensräume zu schaffen.


So haben schon die verschiedensten Amphibien, Schlangen und natürlich auch Insekten hier wieder Einzug gehalten. Außerdem beherbergen wir auf unserem Miniselbstversorgerhof noch einige Kleintiere. Es gibt etliche Feucht- Trockenzonen und eine auch eine (Wild)kräutersammlung. Wildpflanzen und Kulturpflanzen finden nebeneinander Platz. Schlupfwinkel in Totholzbereichen, eigens entwickelte, künstlerisch gestalteten „Insektenhotels“, Hecken und Gebiete, die so gut wie nie betreten werden, dienen als Verstecke und Schutzgebiete für die Fauna. Über 100 Obstbäume, teilweise uralte seltene Sorten, stehen auf einer Wiese, die nur zweimal im Jahr gemäht wird.Auch einige inzwischen selten gewordene Vogelarten brüten hier. Zu viel, um alles hier aufzulisten. 


Unser Ziel ist es, aktiv und möglichst schonend von und mit der Natur zu leben, die natürliche Vielfalt zu  bewahren, wiederherzustellen und ihr auch Raum zurückzugeben.


Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
http://www.use-roses.com/
http://useroses-natur-leben-kunst.blogspot.co.at
https://www.facebook.com/UseRoseS
https://www.facebook.com/ulrike.selberherr
 

Hortus Regio Musti
Garten des Mostviertels

3324 Euratsfeld


2000m2

email:
christophholzer83@gmail.com


Seit Herbst 2015 im Aufbau. Blumenzwiebel (Krokusse, Narzissen, Wildtulpen,usw.), Sträucher (Beerensträucher, Wildrose,Palmweide, usw)
und Bäume (Apfel, Maroni, Eberesche, Marille, Asperl) neu gesetzt bzw. gepflanzt. Zwei alte Wallnussbäume und mehree alte Zwetchkenbäume sind
belassen worden. Zusätzlich habe ich Kokons der roten und gehörnten Mauerbiene besorgt, die dann in die zum Teil selbstgemachten Unterkünfte
im Früjahr einziehen. Steingarten (mit Trockensteinmauer) mit vielen Kräutern und Wildblumen wird nächstes Jahr angelegt. Angrenzend an das
Grundstück ist ein kleiner Bach mit vielen hohen Bäumen. Gesichtete
Tiere im Garten: Igel, Blindschleiche, Eichhörnchen, Feldgrille, Kleiber, Kohlmeise, Grasfrosch uvm.
Mein Ziel ist es viele verschiedene Blumen und Sträucher im Hortus zu haben um wiederum viele Tiere anzulocken. 

Kontakt

Christoph Holzer
Kalkstechen 21, A-3324 Euratsfeld

und auf facebook

www.facebook.com/hortusregiomusti

Hortus Medica

Garten der Heilkräuter

 

3351 Weistrach

 


1000m²

 

 

 

anna@hinterdorfer.at

Im Schau- und Projektgarten des Kräutergartens Weistrach wird die Kenntnis der heimischen Heil- und Wildkräuter vermittelt. Der Garten ist eine kontrollierte Biofläche, die nach Kriterien der Permakultur und des Drei-Zonen-Gartens bewirtschaftet wird. Die Einsicht in die Kreisläufe der Natur und vernetztes Denken bei der Arbeit mit Natur und Garten bilden das Fundament der Entwicklungsarbeit.

 

Kontakt:
www.kraeutergarten-weistrach.at

 

Hortus Permaculturis,

3352 St. Peter in der

Au


Permakultur-Garten

26000 m2



natur@steinrieglhaeusl.at


Wir glauben an ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben, frei von Zwängen und Ängsten. Ein Leben, das geprägt ist von Achtung und Wertschätzung  gegenüber der Natur und allen Lebewesen. Wir legen großen Wert auf Artenvielfalt in allen Bereichen, den Erhalt alter Sorten, geschlossene Kreisläufe und den Schutz von Wasser und Boden.

Auf dieser Basis entstand unsere Vision eines Naturparadieses, in dem Gemüse- und Waldgärten, Biotope, Hecken, Blühstreifen und der Natur überlassene Flächen zwar nebeneinander entstehen aber durch ihre Vernetzung eine Einheit bilden. Wir wollen damit verschiedene Funktionen erfüllen:

• Schutz und Erhalt der Natur, sowie größtmögliche Artenvielfalt
• Versorgung mit hochwertigen, biologischen Lebensmitteln und Heilkräutern
• Schau- und Projektgarten für Kinder und Erwachsene
• Naturvermittlung – Workshops und Projekte
• Kooperationen


Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
www.steinrieglhaeusl.at
www.facebook.com/steinrieglhaeusl

Hortus Gabreta Silva

Waldgarten am Böhmerwald

4163 Klaffer am Hochficht

15000  m2

email
waltraud.gadermaier@gmx.at

Kleinstlandwirtschaft, Bio-Schauhof mit Thema "Natur zum Begreifen", Permakultur, viele Lebensräume, hauptsächlich heimische Wildpflanzen, Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität, als Besitzerin selber Naturschutzberaterin

 

Kontakt:

http://www.facebook.com/Hortus.Gabretasilva.boehmerwaldgarten

Hortus Vividus Silentium

 

4903 Manning


Lebendige Stille

600 m2


E-Mail-Adresse:
Groeberhof@gmx.at


So lebhaft kann Stille sein. Viele Nischen in gewollter und nur teilweise gezähmter Wildnis ergeben einen Hortus zum Nachdenken und Kraft tanken. Es ist kein Ort für ein herkömmliches Sonnenbad, vielmehr sind es Licht- und Schattenspieles, die die Gedanken auf die Reise schicken.  Auch hier werden noch typische Hotspot Elemente eingefügt.

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
Www.groeberhof.at, groeberhof@gmx.at, +43 676 6536338

Hortus
Familiae Futurum

 

5204 Strasswalchen

Die Zukunft der Familie

600 m2
Hausgarten (Kern) plus 1,1 ha Landwirtschaft (Kräuterwiese)

E-Mail-Adresse:
Groeberhof@gmx.at

Landwirtschaft mit Nutztierrassen der roten Liste geht Hand in Hand mit Vielfalt heimischer Pflanzen auf Weide und im Garten. Ja, sie braucht sogar einander. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema Familiengarten, da er von drei Familien genutzt wird. Spiel und entdecken für Kinder, grillen und ruhige Kugel schieben für Erwachsene geht einher mit dem Lebensraum von Tieren. Nebenbei ist er Heimat diverser Wildkräuter. Er ist noch nicht fertig, wird dieses Jahr noch modifiziert und um ein paar Hotspot-Elemente erweitert.

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
Www.groeberhof.at, Facebook.com/groeberhof, +43 676 6536338

Hortus conclusus mit Hortus parvus

Geschlossener Garten mit kleinem Garten

6422 Stams



900 plus 50 m2


email:
e29112006@gmail.com

Die Horti bestehen seit 2000. Auf Anregung von Markus Gastl mit seinem Buch Drei Zonen Garten habe ich die Horti von "nur schön" zu Insektennutzgärten umgestaltet.


facebook
https://www.facebook.com/pages/Hortus-conclusus-mit-Hortus-parvus/465101153667715?fref=ts

oder

https://www.facebook.com/gertrud.krismer?fref=ts
 

Hortus Alpinum Primus

der erste Hortus im alpinen Raum

 



654m Seehöhe, 800m2

6424 Silz/Tirol/ Inntal/ Oberland

 

 

 

 gerda_info-hortus@yahoo.de

 

 

Mein Terrassengarten über den Dächern Wien ist Vergangenheit.

Das neue Haus auf dem Land ohne Keller steht auf einen Hügel. Daraus ergibt sich eine interessante Topografie mit Böschungen und einer steinernen Stützmauer Richtung Süden. Es gibt Rasen und ein paar Sträucher, Blumen sind noch kaum vorhanden. Ein reichtragenden Holunder und ein einsamer Obstbaum.  Die Eiben und Thujenhecke wurden bereits entfernt um Platz zu schaffen für eine buntgemischte Hecke aus einheimischen Pflanzen. Dann gehts richtig los.

 

mehr Infos

hier!!!!

Hortus Bomborum

 

8211 Ilztal

Garten der Hummeln

7000 m2



judith.waidacher@yahoo.com

Unser Grundstück, gelegen im Herzen der Steiermark, umfasst eine Fläche von ca 7000 Quadratmetern. In der Generation meiner Großeltern wurde das Grundstück für den privaten Obstanbau genutzt. In der nächsten Generation hielten meine Eltern Vieh und gestalteten einen kleinen Nutzgarten mit Gemüse und Blumen. Wir, die das Grundstück in der dritten Generation bewirtschaften,  möchten Vielfalt schaffen.
Der Weg Richtung Selbstversorgung in Bezug auf Gemüse, das Halten von Kleintieren sowie das Gestalten eines Lebensortes für Insekten ist unser Anliegen. Der Mensch soll dabei nicht zu kurz kommen, soll heißen: Unser Garten bietet Platz für alle Lebewesen, er dient als Genuss- und Ruhezonen für Mensch und Tier.
Begriffe wie Permakultur, der Aufbau und der Erhalt der 3 Zonen, die Einarbeitung von Naturmodulen in unsere bestehende Gartenlandschaft, das Pflanzen und Säen von Samenfesten, alten Gemüse- und Obstsorten und die Freude am Tun prägen unser Gartenprojekt „Hortus Bomborum“.
Die Hummel diente als Namensgeberin, aus zwei Gründen. Zum Einen steht sie stellvertretend für alle Insekten, die zu einem funktionierenden Ökosystem gehören, zum Anderen sagt man mir nach, eine „wilde Hummel“ zu sein- nur durch Bewegung entsteht Entwicklung. So soll auch der Garten der Hummeln ein bewegter und zugleich bewegender Ort sein, an dem Entwicklung stattfindet.


Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
Judith und Horst Waidacher


Youtube- Kanal
https://www.youtube.com/user/judith1988soso

Facebook- Seite
https://www.facebook.com/gartenfreundundgartenfreundin.at/

Hortus Amiata

8302 Nestelbach bei Graz

Der Garten bei den Quellen

Größe in m2
1,5 ha

E-Mail-Adresse:
monika.sylvester@hotmail.com

Ein Artenerhaltungsgarten fuer vom Aussterben bedrohte Arten, Foerderung von Wildbienen und Schmetterlingen sowie ein Selbstversorgergarten fuer meine vegane Familie. Der Hortus besteht aus Wald, Blumenwiesen, Streuobstwiesen, Pufferzonen, und einem großen Ertragsgarten samt Gewächshaus. Wir befinden uns in Oesterreich in der Naehe von Graz.

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
monika.sylvester@hotmail.com
www.sylvester-resch.at
Bin auch auf Facebook unter Monika Sylvester-Resch zu finden

Hortus Girasole
2232 Deutsch Wagram, Niederösterreich

Garten der Sonnenblume

250m²
 

 

 

 

 

 

E-Mail-Adresse:
hortus.girasole@aon.at

Ich gartle gemeinsam mit meinem Mann. Wir haben einen kleinen Garten in Niederösterreich, in der Nähe von Wien, den wir im Laufe der Zeit von einem „Kinder“-Garten (Schaukel, Rutsche, Sandkiste...) in einen nützlichen Garten umgestaltet haben. Nützlich bedeutete für uns, dass die Pflanzen heimisch und winterhart sein sollen und ein großes Angebot für Insekten, Vögel, Igel usw bereithalten. Unser Ziel ist es, einen Garten für Mensch und Tier zu gestalten. Der Weg zum Hortus war kurz: Ein Besuch beim „Tag des offenen Bienenstocks“ hat uns für Bienenweiden sensibilisiert, wir lernten, dass Forsythie und Co nutzlos sind. Schon am nächsten Tag haben wir die Sträucher ausgetauscht! Über die Honigbienen kamen wir zu den Wildbienen und von da war es nicht mehr weit zum 3-Zonen-Garten von Markus! Und da hat uns dann der Hortus-Virus gepackt. Wir können gar nicht mehr anders, als „hortan“ zu gärtnern. Dieses Jahr stand im Zeichen des Hot-Spots. Wir haben ein Ziegel-Hot-Spot-Beet und eine Eidechsenburg gebaut. Das nächste Jahr planen wir einen Teich zu bauen. Obwohl der Garten nicht sehr groß ist, lässt es sich trotzdem vorzüglich horteln, oder hortusieren, oder hortinieren, oder hortidieren, oder hortanisieren, oder – was auch immer – herumhorteln halt!

Kontakt:

https://www.facebook.com/hortus.girasole/

Hortus Vespertilio

9020 Klagenfurt

Garten der Fledermäuse

1365m²

hortus.girasole@aon.at

Wir haben mit der Umgestaltung dieses alten Gartens im Herbst 2015 begonnen und ein großes Staudenbeet angelegt. In der Zwischenzeit sind mehrere Beete dazugekommen, die Pufferzone wurde mit nützlichen Sträuchern bestückt (u.a. Faulbaum), eine Totholz-Hecke wurde begonnen zu bauen, es gibt viele Totholz/Reisighaufen und: Fledermäuse!! Wir haben viele viele "hortane" Ideen, die wir nach und nach umsetzen werden. Alle Fotos und Infos zu diesem Garten sind auf der Facebookseite und der Website vom Hortus Girasole - dem Garten der Sonnenblumen, integriert. 

Kontakt:
Facebookseite: https://www.facebook.com/hortus.girasole/
Website: coming soon: hortus-girasole.at

Hortus principius medius
3350 Haag


Mittelgroßer Garten mit Prinzipien

2000 m²

 

 

 

 

 


prinz.katharina@gmx.at


Meine Eltern, Hermine und Mag. Franz Staudinger und  ich, Katharina Prinz sind  überzeugt vom Prinzip und der Sinnhaftigkeit des Dreizonenmodells im Garten und sind bestrebt diese Schritt für Schritt, in Themenprojekten, in unseren Gärten umzusetzen. Eine 120 m² Magerwiese, 40 m Naturhecke, viele Totholzelemente für Insekten,  eine Streuobstwiese, Wasserbiotope, einheimische Staudenrabatten, Gemüsegärten und Hotspotzonen wurden bereits angelegt und werden weiterhin ausgebaut. Uns treibt die Liebe zur Natur und wir freuen uns über jedes weitere Lebewesen, dass seinen Weg in unsere Gärten findet. Der Hortus principius medius ist der Garten meiner Eltern, er umfasst 2000 m². 

Kontakt:
facebook: Prinz Katharina

Hortus principius minimus
3350 Haag


kleiner Garten mit Prinzipien

250 m²

 

 

 

 

 


prinz.katharina@gmx.at

Hortus principius minimus ist mein/unser eigener kleiner Stadtgarten mit 250 m² Fläche. Er beherbergt sehr viele Spielgeräte (Robinienspielplatz selbst erschaffen- 40 Stämme - Spielhaus, Baumhaus) für Kinder, ein 12 m² Wasserbiotop mit Wasserfall, eine Steinmauer, Hotspotzonen (diese werden Schritt für Schritt ausgeweitet), einige heimische Sträucher und Bäume, ein kleines Sumpfbeet u.v.m. Die Fläche ist sehr begrenzt, von daher bin ich sehr gefordert mir kreative Lösungen einfallen zu lassen, damit meine Kinder und aber auch andere Lebewesen Raum für sich beanspruchen können. Eine der Lösungen ist die Ausweitung der Hotspotzonen aufs Flachdach und in den drainagierten Regentraufenbereich vom Haus, einem ganzjährigen Topfgarten mit heimischen Blumen im Einfahrtsbereich, sowie viele blühende Kletterpflanzen, die die Vertikale erobern dürfen. 

Kontakt:
facebook: Prinz Katharina

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Steingarten und Beeren

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

 

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.