Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

Postleitzahlbereich 5..... bis 6.....

Hortus desiderii


Garten der Sehnsucht

50169 Kerpen/Rheinland

 

500 m2

 

 

email:
wunderweltnatur@arcor.de


Die Sehnsucht nach einer intakten Natur mit verschiedensten Pflanzen, Tieren und Lebensräumen  treibt mich an. Ich möchte einen Ausgleich
schaffen, für die uns umgebenden intensiv genutzen landwirtschaftlichen Flächen. Bis heute konnte ich bereits über 40 Wirbeltierarten in unserem
Garten beobachten und selbstverständlich auch zahllose Arten an Wirbellosen. Da wir leidenschaftlich gern fotografieren möchte ich ein
Naturparadies in meinem Garten schaffen, in dem ich hoffentlich noch lange fotografieren und beobachten kann.

Kontakt:
https://www.facebook.com/WunderweltNatur

https://500px.com/sehorz

 

Hortus Vielfalt

Garten der Vielfalt

 

51469 Bergisch Gladbach

 

 

 

400 m2


 

email:
martin.kleikamp@web.de

 

Als Botaniker finde ich die lateinischen Hortusnamen natürlich toll, aber ich möchte jeden normalen Gartenbesitzer ansprechen, daher ein
deutscher Name. Ich habe den Garten 2003 übernommen und eine Wildwiese eingesäht, später kamen Gemüse und Hühner dazu. Die Hühner habe ich aus Platzgründen kürzlich aufgegeben und wieder Wildplanzen eingesät. Unkraut, welches ich nicht kenne lasse ich erstmal stehen und fördere es vorwiegen an Beeträndern.Eine Besonderheit sind die Betonplatten des Vorbesitzers, in deren Ritzen sich seit Jahren Oreganum,
Färberkamille und Kronenlichtnelke etablieren. Mehr und Fotos unter http://kleima.de/artikel/Entstehung%20eines%20Permakulturgartens,
Mein Garten ist glaube ich ein gutes Beispiel dafür, was man mit geringem Aufwand auf kleinem Raum für die biologische Vielfalt tun kann aber
natürlich suche ich schon nach einem größeren ;)

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
http://kleima.de
http://planto.de
https://facebook.com/Dr.Martin.Kleikamp

Hortus Redivivus Multiformis
Der wiederlebendig gewordene, vielfältige Garten

51688 Wipperfürth

513 m2



email
info@mariongrunwald.de

Der Garten hat ein paar Jahre brach gelegen, bevor ich ihn im August 2014 übernommen habe. Es gibt einen großen, sehr alten Buchsbaum.
Zwei Beete sind schon angelegt, dort habe ich meine vorhandenen Sträucher und Stauden nach dem Umzug eingepflanzt.
Ich hatte gerade erst angefangen mich für Permakultur zu interessieren und bin dann auf das Hortus-Netzwerk aufmerksam geworden und habe meine Gartenplanung dort vorgestellt.
Zunächst habe ich mir aber erst mal das Buch Drei Zonen Garten besorgt und mich dann dazu entschieden, meinen Garten hier einzutragen.

Ich möchte einen vielfältigen Garten, in dem die Natur, die Insekten, Vögel usw. nicht zu kurz kommen und in dem ich mich ein wenig mit Obst und Gemüse selber versorgen, mich aber auch erholen kann.

Derzeit bin ich dabei drei kleine Hochbeete anzulegen.
Den Schnitt von der vorhandenen Hecke werde ich da schon einarbeiten.
Zwei Kompostbehälter habe ich mir aufgestellt und ich möchte später Terra Preta herstellen, dazu werde ich noch eine Brenntonne umbauen für die Biokohle.
In der Wohnung habe ich noch zwei Bokashi-Eimer stehen. deren Inhalt dann auch immer verarbeitet wird.
Eine Komposttoilette würde ich mir ebenfalls gern bauen.

Ach ich habe so viele Ideen, die ich umsetzen möchte:
- im Süden zur Kuhweide einen belgischen, lebenden Weidezaun und eine Kräuterspirale
- im Westen zur Kuhweide die Anpflanzung von Wildfruchtgehölzen und eventuell die Haltung von Hühnern
- eine große Ansammlung von Forsythien entfernen und den Holunder dort wieder freilegen. Eventuell steht da sogar eine Schlehe drin, ich bin mir aber noch nicht sicher. Der Bereich bleibt jedenfalls nicht so.
- zwei kleine Apfelbäume alter Sorten hätte ich gern  (wahrscheinlich roter Jonathan und Berlepsch)
- einen Teich möchte ich wieder haben
- weitere Hochbeete eventuell mit einem Folienwächhaus sollen folgen
- statt der vorhandenen Rasenfläche/Wiese, Weganlagen, Blumenwiese
- entlang des Zaun's im Norden Sträucher, Stauden, die Bienen, Schmetterlinge und Insekten erfreuen
- na und so Nisthilfen für Wildbienen, Hummeln und so...

facebook profil
https://www.facebook.com/marion.grunwald
Das Gartenalbum unter Facebook:
https://www.facebook.com/marion.grunwald/media_set?set=a.723894384367529.1073741826.100002409221363&type=1&pnref=story

Hortus aquasaxilus

Garten des Wassers und der Steine

52393 Hürtgenwald

1600 m2


email:
Guido.Geulen@gmx.de


Mein Hortus ist für mich eine gestalterische Spielwiese bei der die Komponenten Fels und Wasser eine Leitschnur sind. Bei jeder neuen Aktion fließt der Naturschutzgedanke auf verschiedene Art immer mit ein, um nicht nur einen ansehnlichen sondern auch lebendigen Garten zu haben.

homepage
http://www.meinsteingarten.de
Facebook: Guido Geulen

Hortus humus
Garten des guten Bodens

 

52428 Jülich

400 m2
 

email:
h.g.felser@t-online.de

 


Der Hortus humus ist ein im geschützten Klima der
Jülich-Zülpicher Börde gelegener, biologisch-dynamisch geführter Art
Bauerngarten. Wichtig: Giftfreiheit, Nachhaltigkeit, samenfeste Sorten,
Tierschutz,im Einklang mit der Natur. Es überwiegen Neugier und Freude
am Spiel der Natur, aber auch der Nutzen kommt nicht zu kurz.

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.


https://plus.google.com/u/0/+HansGünterFelser/posts

https://www.facebook.com/hansgunter.felser

Hortus varietas
Garten der Vielfalt
53227 Bonn

 

650 m2


email

b.mengkowski@web.de

Im Garten der Vielfalt habe ich verschiedene Bereiche, so z.B., ein Apothekerbeet ( verschiedene Heilpflanzen ), Steingarten mit Wildstauden, ein Wildstaudenbeet, Komposthügel, Totholzhaufen, Staudenbeete, Wildblumenbeete, Kräuterspirale, Hochbeete und Gemüsebeete angelegt. Es gibt alte Obstbäume und Obststräucher. Verschiedene Nisthilfen für Wildbienen, Hummeln und Co. sowie für Vögel. Durch die verschiedensten Pflanzen fühlen sich hier ein Vielzahl von Vögeln und Insekten wohl. Alte Gemüse-und Erdbeersorten runden den Wohlfühlcharakter dieses Gartens ab. Viele Wildblumen und alte Rosensorten sind bei den geflügelten Gesellen sehr beliebt. Ein rundum Wohlfühlgarten für alle.

facebook

https://www.facebook.com/beate.mengkowski?fref=ts

Hortus Chillus


Garten zum Chillen und Genießen


rund ums Haus ca. 600 m2 reine Gartenfläche

 

53332 Bornheim-Uedorf

 

email:
sllaell@gmx.de
 

Wir haben das Haus 2013  gekauft,
kernsaniert und legen nun den inzwischen sehr verwilderten Garten
komplett neu und naturnah an. Die ersten beiden Magerflächen und eine
Steinpyramide sind angelegt, der Rest des Gartens wird Stück für Stück
erneuert. Der Garten soll ein Rückzugsraum für uns, aber auch für viele
Tiere werden, die bei uns an den heimischen Pflanzen und warmen Steinen
Kraft, Wärme und Ruhe tanken und in den vielfältigen Strukturen ein
Zuhause finden können. Mit den insgesamt 14 Tonnen regionaler Grauwacke
sind viele Steinbereiche und Trockenmauern geplant. Zur Selbstversorgung
sind auch Bereiche mit Nutzpflanzen und Wildobst vorgesehen. 


https://www.facebook.com/cathi.nieling "Cat Nie" oder per Mail sllaell@gmx.de

Hortus Silva alta abnoba

Garten im Schwarzwälder Hochwald

 

Teil 1 4500m2

Teil 2 950m2

 

54413 Damflos

 

 

 

email:

annette67hildebrandt@t-online.de

 

Zwei kleine Oasen für Fauna und Flora, hoch oben im Hunsrück, die noch ganz an Anfang stehen.

 

Kontakt:

facebook Annette Hildebrandt

Hortus Susi`s Chaos

bei mir ist es etwas chaotisch bzw. sehr wild

54655 Kyllburgweiler

 

8000 m2


email:
Susanne.Umbach@t-online.de

Mein Garten besticht durch Chaos,ich liebe das wilde Durcheinander wie Erdbeeren am Teich, Frösche die quaken oder die vielen Hummeln in den Heckenrosen oder in den Kräutern die alle wild wachsen dürfen.Jede Menge Obstbäume und Obststräucher ergänzen den Garten. Jede Menge Vögel besuchen mich hier regelmäßig und versorgen sich hier.Allerdings ist der Garten och lange nicht fertig, das wird ein Lebenswerk im Einklang mit der Natur und ihren Wesen.Fotos finden sich auf meiner Homepage http://www.die-selbstversorger.de

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
www.die-selbstversorger.de bzw. FB in meiner Gruppe www.facebook.com/groups/selbstversorger/
 

Hortus-Campus
Campus-Garten

55761 Birkenfeld

 

Hochschule Trier Umwelt Campus Birkenfeld

 


2000 m2

email:
s12bf1@umwelt-campus.de

und

Maikekind@googlemail.com


Letztes Jahr im Sommer entstand die Idee an unserem Campus zu Gärtnern.
Auf einer Brache, die uns der Campus zur Verfügung stellte, versammelten sich dann ein paar Garten-Pioniere um die ersten Spatenstiche zu setzten und im Laufe des Jahres entstanden viele kleine liebevoll gestaltet Gärten.
Wer am Campus wohnt oder regelmäßig am Campus ist und Lust hat einen Garten anzulegen kann bei unserem Projekt mitmachen.
Für Wasserversorgung wurde gesorgt, eine Studenten-Gruppe gegründet, Kontakte untereinander geknüpft, Ideen ausgetauscht und das erste Mal geerntet.
Wir würden uns freuen jetzt auch noch zum Hortus-Netzwerk gehören zu können.
Lieben Gruß
Maike Ilona Kind
Asta Referentin für Umwelt am Umwelt-Campus

Hortus rivalis
Der Garten am Bach

57234 Wilnsdorf 

 

1000 m2

email:
Lisel89@gmx.net

Der Garten verläuft, wie der Name schon sagt(zumindest zu einer Seite), entlang eines Bachs. Der Bach wird gesäumt von einer Pufferzone die schon da war als wir das Grundstück kauften. Dazu kam eine Ertragszone und eine HotSpot Zone in Form eines Hangs aus Recyclingmaterial/-Erde, welcher unser Haus trägt.
Der Hortus ist noch sehr jung und es muss noch viel gemacht werden bis er ein richtiger Hortus ist.
facebook  Hortus rivalis

Hortus Wiesengrund

340 m2

58093 Hagen

 

Der Name des Garten heisst nach der Strasse in der er liegt. Hier gibt es eine alte, gewachsene Einfamilienhaussiedlung mit weiteren Gärten.  Das Gelände um das Haus wird aber auch einbezogen und ist im Sinne des Gartens gestaltet.

Meine Vision ist, im Rahmen eines derart gelegenen Gartens einen Ort zu schaffen, in dem die einheimische Fauna, vor allem Insekten und Amphibien, einen Lebensraum findet. Der Weg dahin führt über die einheimische Flora, die danach ausgewählt wurde. 

Nach und nach verändert der Garten sein Wesen. Jedes Jahr entsteht ein weiterer Baustein.  

Es gibt mittlerweile 3 Trockenbiotope, einen Teich, einen Heckensaum und verschiedene andere Pflanzenlebensräume. Totholzhaufen gibt es einige. Steinmauern und Pyramiden (wie bei Markus Gastl`s Hortus Insectorum) gibt es auch. 

kontakt

Mobil: 017612562641

und über facebook

https://www.facebook.com/HortusWiesengrund?fref=ts

Hortus Goldberg

1335m2

58095 Hagen

 

Der Garten liegt am Goldberg. Für mich ist der Garten seit 2011 etwas sehr wertvolles und er soll es für die einheimische Fauna und Flora auch werden. Zu Gold quasi.

Er ist nur durch einen 100 m langen schmalen Weg erreichbar.

Die entstehenden Biotope sollen geeignet sein, Fauna und Flora einen Lebensraum zu geben.

Es gibt 2 Häuschen, in denen sogar übernachtet werden kann.

10 Fichten im Alter von 40 Jahren dominierten den Garten, sie sind umgelegt und als Totholz verbaut. 6 Apfelbäume haben nun wieder Licht. Der nette Begleiteffekt ist, dass die Wildschweine, die zwei Jahre lang ein Problem waren, nicht mehr ins Gelände kommen

ausgeführt sind bislang die Pufferzone

* 10 m lange Wildrosenhecke

* die Schlehen/Weissdornhecke auf Stock gesetzt, schon wieder 50 cm hoch. 

* Pflanzung von 30 verschiedenen einheimischen Sträuchern Schlehe, Weissdorn, Tatarenheckenkirsche, Kornellkirsche, Holunder, Wildrosen, Faulbaum, Schneeball, Wildbirne u.a.

* Zwei verschlammte Teiche sind gesäubert und wieder im Gleichgewicht

* Beete mit einheimischen Stauden (HotSpotZone)

Wenn Zeit da ist, greife ich in einige Bereiche ein. Aber ansonsten wächst das meiste wie es will.

kontakt

Mobil: 017612562641

und über facebook

https://www.facebook.com/HortusGoldberg?fref=ts

 

Hortus in silva

58802 Balve

Garten am Wald

450 m2



 

 

 

E-Mail-Adresse:
gartensummse@web.de

Ein Garten für Mensch und Tier mit Wild und Prachtstauden, Backhaus, kleinem Küchengarten und großer Wildbienenwand.

Kontaktmöglichkeiten: facebook

https://www.facebook.com/Hortus-in-silva-Der-Garten-am-Wald-796587920473745/?fref=ts

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muß brennen,  was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Sträucher und Wildrosen

hier!!!!

Diverse Umweltthemen

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.