Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

Postleitzahlen von 6.... bis 7....

Ansprechpartner für den Postleitzahlenbereich 6

ist Sabine Trutschel

 

 

 

 

 

Besitzer des Hortus Euonymus

 

Kontakt:

Tel. 0173/3275855

oder

diebine84@web.de

Hortus anima mea

 

60386 Frankfurt am Main

Meine Seele

Größe in m2
ca.500 qm

E-Mail-Adresse:
Ruth.ha@gmx.net

Seit 35 Jahren bin ich vom Virus Garten befallen und schöpfe meine Kraft aus diesem kleinen Stück gepflegter Unordnung.Es darf zum größten Teil,wachsen was will,um möglichst vielen Tieren ein Zuhause zu bieten.

Hortus Vortex

Garten des verwirbelten Wassers

64287 Darmstadt (Mathildenhöhe)
1600m2
 
 
email:
henrynold@hotmail.com

Persönlicher Text zur Beschreibung des Gartens
Der Garten, gewidmet Viktor Schauberger (Bionik, Pantheismus) war bis vor ca. 12 jahren "Spiessergarten". Nun drei Zonen. Aussen dicht Hecken, inkl. Totholz, drei Teiche (ohne Fische - für Libellen, Frösche). Kunst, Wasserpiele - Flowforms (von Vögeln stark genutzt), mit Regenwasserzisternen gespeist (Umlauf). Bienenvölker, Solitärbienen- etc., Fledermaus-, Vogelkästen/-Hilfen. Wildkräuter, Topinambur, hunderte heimische Sträucher (die gesamte Palette), Obstbäume  ... Haus begrünt - wilder Wein, Efeu - der blüht gerade ... Sitzplätze, Kunstobjekte, Bücher für die Besucher. Garten dauernd (ohne Anmeldung) geöffnet, ausser spät nachts.

Kontaktmöglichkeiten:
Henry Nold
www.mathildenhoehe.org
www.http://en.wikipedia.org/wiki/Vortex_Garten

 

Hortus meus

Mein Garten

Ca. 600qm

64397 Modautal

 

Auf der Suche nach Ideen für einen neu anzulegenden Garten
(nach einem Neubau) bin ich auf die Idee des Naturgartens gestoßen. Das hat
mich als Mensch mit Liebe zur Natur und vor allem zu Tieren sofort überzeugt.
So entfaltet sich seit 2009 unser Naturgarten mit immer mehr verschiedenen
Lebensräume:

Eine freiwachsende Hecke, Trockensteinmauer, Steinbeet, Teich, Käferbeete, Reisighaufen, Totholzstapel, Wildblumenbeet, Schotterrasen, Stauden,
Amphibienquartiere, Wildbienennisthilfen, wilde Ecken … und ich hab noch viele
Ideen. Kriterien für die Pflanzenauswahl (außer dass es heimisch
ist): Mag jemand die Früchte oder Blätter fressen, gibt es Pollen oder Nektar,
können Vögel drin nisten oder sich verstecken usw. Ach ja, ein paar Pflanzen
sind auch für uns Menschen zum Naschen J.

Der Name „Hortus meus“ drückt meine Liebe zu dieser kleinen
Oase für Tiere aus.

 

Kontakt:

gabi@pratz.org

 

Gartenblog www.hortus-meus.de

Auch auf facebook unter hortus meus

Hortus Flores Paradisi 64658 Heppenheim


Landgarten (hergeleitet vom GdS-Projekt Landgarten Frank)

64658 Heppenheim

 

1500 m2

 


email:
cbahlo@hotmail.de


Erhalt
eines hortikulturellen Gesamtkunstwerks, das von Reinhilde Frank und
ihrem Mann geschaffen wurde. Darin ist in unterschiedlichen Bereichen
eine große Pflanzenvielfalt mit Gehölzen und Stauden zu finden. Der
Garten entspricht heute in seinen Grundzügen bereits den Ideen des
Hortus-Netzwerkes und soll in diesem Sinne weiter ausgebaut werden.  

Kontaktmöglichkeiten und

Facebook

Profil Christine Bahlo
https://www.facebook.com/Paeoniensammlung/?fref=ts

Hortus Lupi

 

Garten des Wolfes (unser Familienname). Unser Garten, mit Platz
für die Natur, Vögel, Insekten, wilde Pflanzen, und, ganz wichtig,
unsere Kinder

65468 Trebur

 

450 m2
 

E-Mail-Adresse:
sandra@poeppelwoelfe.de


Wir
sind erst noch auf dem Weg zu einem Naturgarten. Wir haben das Haus mit
Grundstück vor zwei Jahren gekauft. Eine
Fichten-/Kirschlorbeer-/Rasen-Wüste. Nichts wollte wachsen. Aber so
langsam wird es... Ein erstes Wildstaudenbeet grünt und blüht. Die
Brennnesseln haben Gesellschaft bekommen von einem Blutweiderich und
einem Beinwell. Im Herbst werden wir unsere Hecke mit Wildobst
vervollständigen. Ein Hochbeet aus unbehandeltem Holz ist angelegt. Und
so langsam kommen auch mehr Insekten... Weitere Projekte folgen!

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
www.facebook.com/HortusLupi
 

Hortus Natura Michael

65589 Hadamar-Oberzeuzheim

 

Garten vom naturverbundenen Michael

4 qm das große Beet und das kleine Beet hinter dem Gewächshaus ca. 2 qm

email:
Kobra1978@aol.com

Da ich ein riesengroßer Freund der Natur also Flora und Fauna bin, dachte ich mir warum nicht ein kleines eigenes Wildblumen und Wildkräuter-Beet anlegen. Das sind Wildblumen und Wildkräutersamen von Pflanzen die nachtblühend und nachtduftend sind, die nachtlebende Insekten anlocken, die wiederrum von den Fledermäusen gefressen werden, die bei uns herumfliegen und bei uns auf dem Dachboden leben. Hinter meinem kleinen Gewächshaus habe ich auch ein ca. 2qm großes Beet auch mit Wildblumen und Wildkräutern. An beiden Beeten hängen Insektennisthilfen.
 

Da ich nur einen kleinen Garten habe, wollte ich unbedingt auch einen kleinen Naturgartenbalkon haben. Auf diese Idee

brachte mich Werner David. Ein kahler leerer Balkon ist kein schöner Balkon.


Facebook 2 Seiten

 

https://www.facebook.com/Hortus-Natura-Michael-838931302856529/?__mref=message_bubble

und

https://www.facebook.com/Hortus-Natura-Michael2-1710171222603490/?__mref=message_bubble


Telefon mobil:  0174 / 6510378

Hortus Confusio

 

Der Garten der (Un)ordnung

 

66346 Püttlingen/Köllerbach

 

 

 


confusio ist die Verwirrung oder Unordnung. So mag es wohl für viele aussehen. Für uns ergibt das Ganze einen Sinn.

ca. 600qm

franz.feld@t-online.de

Wir haben in unserm Garten schon immer alte Hecken und Baumbestände, Totholz und Reißighaufen aber auch eine Fettwiese die wir verändern wollten nur wie? Dann stieß ich zufällig auf Deine Seite Den hortus insectorum und weiß nun was zu tun ist. So haben wir im letzten Jahr einen Naturteich angelegt und im Herbst eine Steingartenanlage gebaut die jetzt im Frühjahr auf ihre Bepflanzung wartet. Dann kommt noch eine kleine Wildblumenwiese (ca. 25qm) und im Laufe der Zeit weitere Naturmodule hinzu. Vielen Dank noch Markus für Deine wertvollen Tips und Anregungen. Danke auch an meine Frau Anna denn ohne ihr Mitwirken wär dieses Projekt nicht möglich.
Franz Feld - ich freu mich auf die nächsten Jahre

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
facebook:
Franz Feld

Hortus arenosus
Sandiger Garten 

66583 Spiesen-Elversberg

2000 m2
 

 

 

 

 

 

email:
andreasch61@gmail.com


Das Hasenbrot (Luzula campestris)
typisch für den mageren sandigen Boden im Hortus arenosus. Ich hab mich jetzt auch entschlossen eine "echte" Hortusianerin zu werden und nicht nur in der Gruppe zu schreiben und zu lesen.
Unser alter Garten (neuer Hortus)  liegt am Hang und auf Buntsandstein - in Form einer schrägen, langezogenen Terrasse. Wir wohnen seit fast 20
Jahren dort und haben das Gelände schon immer als unser naturnahes Refugium betrachtet. Im Hortus-Netzwerk hab ich jetzt viele neue
Anregungen erhalten und auch schon teilweise umgesetzt. Deshalb hab ich dem Garten jetzt auch einen entsprechenden Namen gegeben und würde ihn gerne zur Liste hinzufügen. Eine weitere Beschreibung und Bilder findest du auf der Facebook-Seite.
Liebe Grüße
Andrea Schumacher

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
https://m.facebook.com/Hortus-arenosus-1521288034834362/

Hortus manerii
Garten des Landsitzes

66885 Altenglan

2000 m2

email:
anjachand@aol.com

Der Untergrund ist Abraum einer vor 300 Jahren geschlossenen Quecksilbermine. Zwei Teiche befinden sich auf der Magerwiese, auf der Holunderbäume und verschiedene Weiden stehen. Dort ist auch ein großer Hügel aus Schnittholz. Im Zentrum sind zwei Gewächshäuser, zwei Bienenhäuser und Beete, die von wildwachsenen Kräutern umgeben sind. Ein Hühnerstall ist dort ebenfalls und zwei riesige Anlagen für Kompost. Es gibt etliche Obst- und Nussbäume, noch einen kleinen Vogelteich mit ca. 50L.Wasser und Binsengras, eine Fläche mit Waldboden und einem Steinhügel, die Terrassenbeete sind mit Trockenmauern unterstützt. Die Hecke besteht aus vielen verschiedenen Sträuchern.

facebook
https://www.facebook.com/anja.chand.1?fref=ts

Hortus sperum

Garten der Hoffnung

67434 Neustadt/Weinstr.

1000 m2

email atelier@scientificdesign.de

 

 

Angeregt durch die Gartenwelten (Hortus insectorum und Hortus Felix) - haben wir unserem Garten einen Hortus Namen gegeben, denn wir finden uns in der Gartenphilosophie von Markus wieder und in der Hortus-Gruppe bestens aufgehoben.

Der Name ist für uns Programm.

Wir möchten diesem kleinen Stückchen Erde unseren Respekt gegenüber der belebten Natur erweisen und den wilden Lebewesen Raum schenken. Damit ist auch unsere Hoffnung verbunden, dass ein Umdenken im Umgang mit der Natur und unserer Umwelt möglich ist. Im Sinne von weniger Gegeneinander (mit Gift und Kunstdünger) zu mehr Miteinander und beobachtendem Lernen.

Wir hoffen - als Lernende - mit der Zeit, behutsam und sorgfältig mit dem uns anvertrauten Land umzugehen und dem Leben Möglichkeiten zu geben, die in der unserer zivilisierten Natur oftmals keinen Platz mehr finden.

Die Fläche ist in mehrere Terrassen unterteilt, die zum Teil alten Baumbestand (Esskastanie, Buche, Apfel- und Pflaumenbäume) aufweisen.

 

Mehr Infos auf der Homepage

 

hier!!!!

oder auf facebook

https://www.facebook.com/pages/Hortus-sperum/265437043623576?fref=ts

Hortus Hiems Vinum

69231 Malschenberg

 

Winterwein-Garten

 

 

 


Bedeutung des Namens
Der Name setzt sich , frei übersetzt, aus unserem Beruf des Winzers und Weinbau, sowie unseren Nachnamen zusammen, ´´Winterwein´´ 

1600 qm + 1150 qm

email:
Miwi140@gmail.com

Unser ´neuer´ Hortus Hiems Vinum liegt mitten in den Weinbergen. Diese Monokultur inspirierte mich schon vor langer Zeit ein bißchen ´´Unordnung´´ in unserer Streuobstwiese zu lassen, um ´Krabbel-und Flugtieren´ ein kleines Idyll zu erschaffen... es gibt Totholz im Schatten, in der Sonne.Viele alte Obstbäume umrahmen die Ertragszone, in der Johannisbeeren, Stachelbeeren, Meerettich, Kräuter, Gurken, Tomaten,Bohnen, Himbeeren usw wachsen. Im vergangenen Sommer 2014 bin ich , beim Surfen auf FB, per Zufall auf Markus Gastl mit seinem Hortus gestoßen und dachte: Juhuuu, mein Denken hat einen Namen- Hortus. Und so nahm es seinen Lauf...ein paar Hotspot Zonen wurden errichtet, ein ganz neues Staudenbeet wurde gepflanzt, etliche Zwiebeln im Herbst gesetzt, viele Wasserstellen sind hier in der badischen Toskana sehr wichtig und locken sehr viele Tiere an! Ein alter Unterstand wächst mit Hopfen zu, Wildwuchsinseln aus Heckenrose und Brombeeren werden in Schach gehalten, sie sind in den Weinbergen ein super Versteck für viele kleine Vögel.  Neben unserem ´´offiziellen ´´ Hortus haben wir eine Wiese mit einer neuen Scheune , die zukünftig noch viele tolle Insektenhotels bekommen wird. Ein wilder Wein soll an ihr hochranken. Eine essbare Wildbeerenhecke haben wir gleich im Herbst mit Buchen im Wechsel gepflanzt, Lockenweide  ergänzt die kleine, noch Babyhecke...weitere  Planungen für unseren Hortus sind, weitere Hotspotzonen, der Anfang einer Benjes Hecke ist gemacht und wird langsam aufgesetzt, viele, viele Nisthilfen für alle möglichen Tiere finden bald an der Scheune Platz, wir brauchen einfach viel mehr Zeit um alles weiter zu gestalten, aber ein kleiner Erfolg lässt sich sehen nach den ersten 10 Monaten nach Markus Gastls tollem Buch ist gemacht ...der eigene Gedanke war richtig und hat dank Markus einen Namen- Hortus.

facebook Profil Mi Winter

Hortus Euonymus
66117 Saarbrücken


Garten des Pfaffenhütchens

2000m²


diebine84@web.de

2015 hörte ich das erste Mal über den Garten-YouTuber Der Selbstversorgerkalal von Markus Gastls Drei Zonen Konzept und seinen Gärten. Danach war ich vom Hortus-Fieber angesteckt. Nachdem ich an unserer Hauswand Mauerbienen entdeckte und auch über das Thema Wildbienen allerlei Informationen einholte, habe ich mich in diese kleinen Brummer verliebt. Beides, Hortus und Wildbienen, geht Hand in Hand. Wildbienen ist mit dem Bau von Nisthilfen allein nicht geholfen - sie brauchen Nahrung!

2016 pachtete ich also in Saarbrücken ein 2000 qm großes Areal, um es zu einem Hortus umzugestalten. Die Anfänge waren (und sind immernoch!) schwer. 10 Kubikmeter Müll mussten aus dem Garten und dem umliegenden Unterholz entfernt werden. Dass sich in dem Garten etwas tat verleitete die Leute dazu, den bereits aufgetürmten Müllbergen noch ihren Müll hinzuzufügen.

Auch heute noch, 2017, Nach dem Bau eines Zauns und dem Abtransport des Mülls, wird die Fläche nicht verschont. Aber der Kampf gegen den Müll und die Ignoranz der Leute geht weiter. Es entstand eine Igelburg als erstes Naturmodul. Ich entdeckte das namengebende Pfaffenhütchen auf meinem Grundstück, das mich so sehr an meine Kindheit erinnert.

In 2018 wird der Zaun vollendet werden und die erste große Blumenwiese (500qm) angelegt. So der Plan. Und immer wieder werde ich Müll beseitigen. Vielleicht werden die Stadtbewohner erst mit voller Blüte der Blumenwiese merken, dass dies ein Garten ist. Und wenn sie es merken und auch wirklich fühlen - vielleicht hört dann die Verschmutzung auf. Ich bin voller Hoffnung.

Zwischen 2017 und 2018 bin ich von Saarbrücken nach St.Ingbert / OT Rohrbach umgezogen. Hier gibt es einen kleinen Vorgarten und 500 qm Land hinter dem Haus zu versorgen. Vielleicht wird das demnächst noch ein eigener Hortus.... wir werden sehen.

Kontakt:
Bine Ankh in Facebook
diebine84@web.de per Mail

Hortus Maius 67753 Relsberg

Bedeutung des Namens
Mai

2000m²
 

 

 

 

 

 


monikamai@web.de

Mein Hortus liegt in der Pfalz, im nördlichen Landkreis Kusel. Alle
Zonen vorhanden, wenn auch z.T. noch mit Lücken (Puffer) und ausbaufähig
(HotSpot). Vor 20 Jahren habe ich Haus mit 2000m² verwildertem
Grundstück gekauft. Einige Sandstein- und Mörtelhügel sind aus der Umbauphase übrig geblieben und bieten vielen Tieren ein natürliches
Zuhause. Ich freue mich auf ein wundervolles Gartenjahr in der
Gemeinschaft der Hortusianer :-)

Kontakt: 
facebook - in Arbeit

 

Hortus Walnut Grove 

 

65207 Wiesbaden-Kloppenheim, DE /Hessen 


Garten im Walnusshain


Ca 900m²
 

 

 

 

 

c.w.schultz@web.de



Eine Anlage aus Landschaftspark mit Wiese und Deutschem Bauerngarten soll hier entstehen . Die Eichhörnchen und Wildvögel sollen weiterhin ihr Futterangebot mit den Walnüssen , den wilden Brombeeren und den teils morschen Bäumen in denen Ameisennester wohnen , behalten. Der Ort lebt mit und hat schon angefragt ob er Hummelnester aufstellen könnte.  Die Wiese besteht in großen Teilen aus  Heilkräutern  wie , Schöllkraut,  Labkraut , Weidenröschen , Brennnessel, Zinnkraut, Löwenzahn . Als Bienenweide und Futterpflanze wird zusätzlich Buchweizen und Sonnenblumen angebaut . Die Pufferzone besteht aus rostigen Maschendrahtzäunen die bereits am zerfallen sind und werden  durch Milpa als Solität-Deko abgegrenzt . Und mit schnellwachsenden Blüten als Hecke wie Feuerbohne und Kapuzinerkresse kaschiert . Die Hotspotzone sind die Walnuss und Laubbäume in denen es wild her geht, durch die vielen Eichhörnchen , sowie den Teil der Wiese die als  Buchweizenfeld angelegt wird . Der Garten liegt an einem Weg mit gut 50 alteingewachsenen Gärten die teils naturbelassen sind oder nicht mehr bewirtschaftet sind . In Nähe von ländlicher Umgebung und landwirtschaftlichen Flächen. 

Kontakt:
https://www.facebook.com/pg/Hortus-Walnut-Grove-Garten-im-Walnuss-Hain-1981316705523119/about/
 

Hortus Summerland

67316 Carlsberg Deutschland 


Name selbstredend - Interpretation frei 

2000m²

rh2004@gmx.net

Der Garten im Wald 

Kontakt: Heidi Schmitt und Reinhold Hauck
https://zurueckzurnatur2010.jimdo.com/
https://www.facebook.com/Hortus-Summerland-822802377865951/

Hortus Leonis

66606 St. Wendel 


Garten des Löwen 


600m² mit Haus und Terrasse 
 

 

 

Gruenzeug_chrissi@gmx.de

Peu à peu hat er mich verzaubert, mein kleiner Garten. Gesucht hatte ich ihn nicht, aber umso mehr bin ich heute glücklich, dass ich ihn im Februar 2013 kennen lernen durfte. 

Recht unspektakulär war das erste Treffen. Schneebedeckt im Winterschlaf bot er Platz hinterm Haus. So weit, so gut. 

Der erste Zauber wuchs in Form von Rhabarber. Diese geheimnisvolle rote Kugel, wie sie sich prall aus der Erde schob, um sich in wenigen Tagen zu prächtigen Blättern zu entwickeln, zog mich in ihren Bann. 

Weiter im Jahr entdeckte ich Johannisbeeren, Himbeeren und einen kleinen Kirschbaum. Mein Herz war erobert. 

Es gab kleine Geschenke, eine Erdbeere hier, eine Rote Bete da. Das erste Hochbeet wurde gebaut, der Kirschbaum musste weg… Gigantische Kürbisse, kleine Tomatenernte… 

Heute, nach fünf Jahren, habe ich meinen Platz im Garten gefunden. Am liebsten sitze ich mittendrin, auf dem Boden und beobachte mein kleines Reich, wie es überall summt, brummt und schwirrt. 

Auf der Suche nach Inspiration, bin ich auf das Hortus-Netzwerk gestoßen. Neugierig und zugleich überwältigt war ich. Ich traute es mir nicht zu. 

Doch wie bei einem Traumfänger lief es auch bei mir immer wieder zu einem Punkt zusammen: der Drei-Zonen-Garten. Nach etwas Einlesen weiß ich nun, dass es auch für mich passt und wo die Reise hingehen soll. 

In fünf Jahren möchte ich in einem wilden und üppigen Naturgarten voller Leben sitzen. 

Der erste Steingarten ist schon geplant, zwei wird es geben. Auf eine große bunte Blumenwiese werde ich wohl verzichten müssen, aber viele kleine möchte ich meinen tierischen Freunden bieten. 

Auch ein Sandarium und ein Miniteich stehen auf meiner Liste. Aber wie bisher wird mir mein Bauchgefühl sagen, wann der richtige Zeitpunkt und wo der richtige Ort ist. 

Die Zonen in meinem Hortus Leonis werden bunt ineinander übergehen. Und genau das macht es für mich so schön: Ecken und Winkel, die es zu entdecken gilt.

Ich freue mich auf den Austausch und darauf, Neues zu lernen.

 

Kontakt:
Email: Gruenzeug_chrissi@gmx.de
Facebook (wird noch - hoffentlich) Hortus Leonis

Hortus regis filiae
68642 Bürstadt

 


Garten der Prinzessin


700m²

 

 

 

 


dennemoserb@gmx.de


Unser Garten führt in mehreren Zimmern rund um das Haus. Der Eingang ist ein hölzerner Rosenbogen, die Grenzen sind geschützt von Gehölzen. Unsere Tochter beschrieb als Kind das Betreten des Geländes wie den Eintritt in eine / ihre Märchenwelt. Deshalb der Name: "Garten der Königstochter".
Die Garten wurde vor 28 Jahren angelegt, hat sich seitdem aber jedes Jahr - dank Vögeln, Insekten, Wind und unseren quirrligen Hunden (!) - immer wieder verändert. So kommt es, dass die wichtigsten Gestaltungsideen inzwischen Pflanzen und Sträucher sind, die wir nicht selbst gesät oder gepflanzt haben.  Unsere Ideen sind ein von biologischen Kreisläufen geprägter Obst und Gemüseanbau, Standort gerechte Pflanzen und Gehölze, Wiederverwendung vorgefundener oder vorhandener Materialien, Zonen des Rückzugs und der Ruhe- Die Hortus-Gedanke kommt uns deshalb sehr entgegen. In diesem Sinn soll sich nun der Kreislauf der Natur in unserem Garten in den nächsten Jahren immer mehr schließen können.

Kontakt:
Gartenbilder finden sich immer mal wieder unter https://www.facebook.com/dorothea.ennemoser

Hortus In Anguli

66450 Bexbach 

Der Garten auf der Ecke (frei übersetzt)

Insgesamt 750 m² mit Haus, konsequente Umgestaltung auf ca. 200 m², sanfte Umgestaltung auf weitern 200 m² 

karinboersen@aol.com

Seit 1998 wohnen wir in einem reinen Wohngebiet mit konventionellen Gärten. Auch unser Grundstück reihte sich perfekt in das Bild ein: Thujahecke, Rasen, exotische Pflanzen. Allenfalls der immer chaotische Vorgarten fiel aus dem Rahmen. Nach ersten Kontakten zum Hortus Netzwerk und einem Besuch im Hortus Insectorum war schnell klar: Unser Garten muss anders werden.
Seit Anfang des Jahres gestalte ich nun den Gartenteil neben dem Haus komplett um. Die Thujahecke fiel, eine Pufferzone mit einheimischen Sträuchern, Beerensträuchern und blühenden Blumen entstand, ein Areal von 12 m² wurde konsequent abgemagert und mit Wildblumen eingesät, eine Pyramide wurde gebaut und Totholz arrangiert. 
Der Rest des Gartens wird sanft insektenfreundlich verändert. Eine Kräuterschnecke wurde gebaut, Apfelbäume gesetzt und ein Beet erweitert und sinnvoll bepflanzt. Natürlich wird die Entwicklung noch weitergehen. 
Der Name beruht auf der Lage des Grundstücks an der Straßenecke.
Mit meinem Garten nehme ich in diesem Jahr am Wettbewerb „Deutschland summt“ teil.

Kontakt: Keine gesonderte Seite vorhanden

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Steingarten und Beeren

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

 

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.