Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

Frankreich

Ansprechpartner für Frankreich

ist Sebastien Heim, er ist bilingual

 

Besitzer des Hortus Hymenoptera

 

Kontakt:

+33 (0) 6 51 82 5701

oder

heimepilobum@gmail.com

 

Hortus Domaisèla in Südfrankreich,

30960 Saint Jean de Valériscle

Garten der Libelle, Domaisèla auf Okzitanisch

7000 m2


E-Mail-Adresse:
k_rakoum@yahoo.fr


In unserem Garten wächst/hüpft/kreucht/fleucht/summt/brummt/schleicht/singt und tanzt so einiges herum!
Es war 2010... Mein Mann (aus China) und ich (in Berlin geboren) haben unsere kleine Stadtwohnung in Montpellier (Frankreich) gegen dieses Wiesen-Grundstück von 7000m2 mit Haus getauscht. Es liegt in Südfrankreich in den Cevennen an einem kleinen Bach, der innerhalb von einigen Stunden zu einem reißenden Strom werden kann. Die Ufer sind spontan mit Bäumen bepflanzt. Gegenüber ist der Berg, alles naturüberlassen

Der vorige Besitzer hatte fast alles « plattgefahren » wie ein Parkplatz, einiges stand noch, wilder Kirschbaum, Nußbaum, Maulbeerbaum, zwei Apfelbäume und viele Bamboos. Als erstes haben wir viele Bäume gepflanzt, einheimische oder nicht, Fruchtbäume und andere. Besonders für den Schatten, denn hier im Süden ist der Sommer knallhart und sehr trocken, regelmäßig 40°C und mehr.

Von Anfang an sind wir davon ausgegangen, einen Permakultur-Garten zu schaffen, mit vielen Zonen, in drei Dimensionen.
Wir haben spontan eine Pufferzone angelegt, weil wir uns von unseren Nachbarn abschotten wollten. Das Zusammenleben/Nachbar-sein ist nicht immer konfliktfrei, da viele Einwohner des Dorfes (700 Menschen) ihren Müll einfach im Garten verbrennen, oder wie verrückt mit Glyphosat spritzen, auch über den Zaun. Also Brombeeren wachsen lassen, Schlehdorn, Riesenschilf, Gestrüpp und Hecken und Bäumchen. Es sieht richtig gut aus !

Dann Obstbäume, viele, ein wenig überall, Streuobstwiese. Es war nicht einfach und wir haben Konstruktionen gemacht, damit sie wenigstens ein wenig Schatten am Tag im Sommer haben.
Und einen Gemüsegarten natürlich, mit Schatten von schnell wachsenden Robinien, mit mehreren Beeten, nur mit Blumen, für die Insekten. Wir haben bemerkt, dass mehr und mehr Insekten und Vögel hier leben.
Und nun sind wir auf ein Video gestoßen über den Hortus Insectorum und wir haben gemerkt, dass die Insekten zu kurz gekommen sind.

Hier gibt es noch keine Hotspot-Zone !

Das wird jetzt nachgeholt, so wie wir es schaffen werden.
Wir haben vor, systematischer Totholz für « Benjes-Hecken » aufzubauen, Steine zu sammeln und zu stapeln, das Vorbild der Steinpyramiden ist wunderbar und spricht uns sehr an.


Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
https://www.facebook.com/hortusdomaisela/


Hortus Trebus Betula
Hort der drei Birken

57320 Schwerdorff

6000 m2

email
info@dreibirkenprojekt.de


Ein 60 Ar großes, wildromantisches Grundstück mit eigener Quelle und kleinem Wald.
Hier auf „Drei Birken“ geht es nicht darum Land und Leben zurückzugewinnen, sondern dieses wunderbare Land zu nutzen ohne es zu zerstören. 

Ideen, Wachstum, Erfolg, Vielfalt, Liebe, Begegnung, Körperwahrnehmung, Musik, Freude, Männer, Frauen, Mensch, Umwelt, Tiere, Pflanzen, Himmel und Erde sind die Schritte dahin.

P.S. Der Aufbau eines Drei Zonen Gartens ist nach einem Besuch bei Markus Gastl in vollem Gange. Bei uns gibt es bereits eine ausgeprägte Pufferzone. Eine Ertragszone wurde schon angelegt und die umgebende Streuobstwiese wird durch kontinuierliche Mahd nach und nach zur Hot-Spotzone werden. Steinpyramiden entstehen gerade. Geplant ist es den Bauwagen (2 x 8 Meter), der dort steht mit einer Dachbegrünung zu versehen. Totholzhaufen, Benjeshecke, Steinhaufen,... es gibt schon vieles. 


homepage
www.dreibirkenprojekt.de

 

facebook

Michaela M. Dax


Hortus Hymenoptera
67510 Obersteinbach


Ein ökologischer Garten für Hautflüger und Co

4200 m2


E-Mail-Adresse:
heimepilobum@gmail.com

Im Jahr 2013 hatte ich Markus im Hortus Insectorum besucht. Dann war klar, diese Idee und einen solchen Garten sollte es auch in Frankreich geben.

Sehr zügig konnte ich alles verwirklichen was einen Hortus ausmacht.
Der Hortus Hymenoptera ist ein Natur Garten speziell gemacht für Insekten und zur Erzeugung von Lebensmitteln im Einklang mit der Natur.
Lust auf eine Führung? Der Garten liegt in  7 , Rue Principale 67510 Obersteinbach , Elsass 

Kontaktmöglichkeiten: homepage facebook usw.
Hymenoptera le Jardin écologique
( Facebook )

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muß brennen,  was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Sträucher und Wildrosen

hier!!!!

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.