Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

Frankreich

Für Frankreich gibt es eine eigene Hortus Homepage auf französisch.

 

Sie wird erstellt von Nini Maass, selbst Besitzerin des Hortus Domaisela in Frankreich. Nini ist zweisprachig.

 

Ausserdem ist Nini Admin der deutschen Facebook Hortus Netzwerk Gruppe und Chefin der französischen Facebook Hortus Netzwerk Gruppe.

Den französischen Flyer können Sie auf der folgenden Seite herunterladen  und eventuell ausdrucken hier!!!!

Ansprechpartner für Frankreich

ist Sebastien Heim, er ist zweisprachig.

 

Besitzer des Hortus Hymenoptera

mehr Infos hier!!!

 

Kontakt:

+33 (0) 6 51 82 5701

oder

heimepilobum@gmail.com

 

im folgenden Film auf Besuch vor etlichen Jahren im Hortus Insectorum

 

Hortus Domaisèla in Südfrankreich,

30960 Saint Jean de Valériscle

Garten der Libelle, Domaisèla auf Okzitanisch

7000 m2


k_rakoum@yahoo.fr


In unserem Garten wächst/hüpft/kreucht/fleucht/summt/brummt/schleicht/singt und tanzt so einiges herum!
Es war 2010... Mein Mann (aus China) und ich (in Berlin geboren) haben unsere kleine Stadtwohnung in Montpellier (Frankreich) gegen dieses Wiesen-Grundstück von 7000m2 mit Haus getauscht. Es liegt in Südfrankreich in den Cevennen an einem kleinen Bach, der innerhalb von einigen Stunden zu einem reißenden Strom werden kann. Die Ufer sind spontan mit Bäumen bepflanzt. Gegenüber ist der Berg, alles naturüberlassen

Der vorige Besitzer hatte fast alles « plattgefahren » wie ein Parkplatz, einiges stand noch, wilder Kirschbaum, Nußbaum, Maulbeerbaum, zwei Apfelbäume und viele Bamboos. Als erstes haben wir viele Bäume gepflanzt, einheimische oder nicht, Fruchtbäume und andere. Besonders für den Schatten, denn hier im Süden ist der Sommer knallhart und sehr trocken, regelmäßig 40°C und mehr.

Von Anfang an sind wir davon ausgegangen, einen Permakultur-Garten zu schaffen, mit vielen Zonen, in drei Dimensionen.
Wir haben spontan eine Pufferzone angelegt, weil wir uns von unseren Nachbarn abschotten wollten. Das Zusammenleben/Nachbar-sein ist nicht immer konfliktfrei, da viele Einwohner des Dorfes (700 Menschen) ihren Müll einfach im Garten verbrennen, oder wie verrückt mit Glyphosat spritzen, auch über den Zaun. Also Brombeeren wachsen lassen, Schlehdorn, Riesenschilf, Gestrüpp und Hecken und Bäumchen. Es sieht richtig gut aus !

Dann Obstbäume, viele, ein wenig überall, Streuobstwiese. Es war nicht einfach und wir haben Konstruktionen gemacht, damit sie wenigstens ein wenig Schatten am Tag im Sommer haben.
Und einen Gemüsegarten natürlich, mit Schatten von schnell wachsenden Robinien, mit mehreren Beeten, nur mit Blumen, für die Insekten. Wir haben bemerkt, dass mehr und mehr Insekten und Vögel hier leben.
Und nun sind wir auf ein Video gestoßen über den Hortus Insectorum und wir haben gemerkt, dass die Insekten zu kurz gekommen sind.

Hier gibt es noch keine Hotspot-Zone !

Das wird jetzt nachgeholt, so wie wir es schaffen werden.
Wir haben vor, systematischer Totholz für « Benjes-Hecken » aufzubauen, Steine zu sammeln und zu stapeln, das Vorbild der Steinpyramiden ist wunderbar und spricht uns sehr an.


Kontakt: https://www.facebook.com/hortusdomaisela/


Hortus Trebus Betula
Hort der drei Birken

57320 Schwerdorff

6000 m2

email
info@dreibirkenprojekt.de


Ein 60 Ar großes, wildromantisches Grundstück mit eigener Quelle und kleinem Wald.
Hier auf „Drei Birken“ geht es nicht darum Land und Leben zurückzugewinnen, sondern dieses wunderbare Land zu nutzen ohne es zu zerstören. 

Ideen, Wachstum, Erfolg, Vielfalt, Liebe, Begegnung, Körperwahrnehmung, Musik, Freude, Männer, Frauen, Mensch, Umwelt, Tiere, Pflanzen, Himmel und Erde sind die Schritte dahin.

P.S. Der Aufbau eines Drei Zonen Gartens ist nach einem Besuch bei Markus Gastl in vollem Gange. Bei uns gibt es bereits eine ausgeprägte Pufferzone. Eine Ertragszone wurde schon angelegt und die umgebende Streuobstwiese wird durch kontinuierliche Mahd nach und nach zur Hot-Spotzone werden. Steinpyramiden entstehen gerade. Geplant ist es den Bauwagen (2 x 8 Meter), der dort steht mit einer Dachbegrünung zu versehen. Totholzhaufen, Benjeshecke, Steinhaufen,... es gibt schon vieles. 


homepage
www.dreibirkenprojekt.de

 

facebook

Michaela M. Dax


Hortus Hymenoptera
67510 Obersteinbach


Ein ökologischer Garten für Hautflüger und Co

420m²

heimepilobum@gmail.com

Im Jahr 2013 hatte ich Markus im Hortus Insectorum besucht. Dann war klar, diese Idee und einen solchen Garten sollte es auch in Frankreich geben.

Sehr zügig konnte ich alles verwirklichen was einen Hortus ausmacht.
Der Hortus Hymenoptera ist ein Natur Garten speziell gemacht für Insekten und zur Erzeugung von Lebensmitteln im Einklang mit der Natur.
Lust auf eine Führung? Der Garten liegt in  7 , Rue Principale 67510 Obersteinbach , Elsass 

Kontakt: https://www.facebook.com/ammophillus.sabulosa.7

oder Homepage hier!!!

Ferme de las Vals
34600 Bédarieux in Süd Frankreich

Herault. Chemin de Haut Cantalaures, Ruisseaus de las Vals


Ruissaux (Quelle) de las Vals ist die fast versiegte Quelle im Tal des Grundstücks

30.000m²
 

 

 

 


heikerobertschwartz@gmail.com


Wir versuchen auf einem sehr Trockenen Gebiet eine Permakulturfarm zu errichten. Natürlich auch mit den 3 Zonen des Hortusgartens. Magerzone haben wir genug;-) Wilde Hecken bleiben stehen, ein kleiner Buchswald und viele Eichen, sowie Steine Steine Steine und Holzhaufen. Leider befindet sich noch kein Wohnhaus auf dem Grundstück und wir wohnen 45 Minuten entfernt. Da gestaltet sich alles ein wenig schwierig und wir kommen langsam voran. Ich habe mich als Landwirtin angemeldet, damit wir eine Baugenehmigung bekommen und irgendwann einmal dort leben können. Unsere Motivation für diese Entscheidung waren die erschreckenden Nachrichten über Samenkontrolle, kranken Gemüse und Obstpflanzen und Pestiziden. Wir wollen eine kleine Gemeinschaft schaffen, die kostenlose kleine Workshops für Kinder gibt. Wir wollen zeigen, wie man weitgehend autonom und ökologisch leben kann, wenn man auch nur ein kleines Stück Garten hat. Außerdem müssen wir natürlich mit dem Projekt irgendwie ein bisschen Geld verdienen. Gerne können sich Interessenten bei uns melden und bei uns Zelten und uns unterstützen. Wir wollen viel lernen und viel weiter geben. Es gibt viel zu tun;-)packen wir es an!

Kontakt: https://www.facebook.com/fermedelasvalsbedarieux/
 

Hortus Fraga Permanens

 

7 Route de Nieul les Saintes, 17250 Les Essards, Frankreich

 

 
Garten der permanenten Erdbeere


2700m² 

krakoumk@gmail.com

Wir standen einmal vor 10 Jahren vor einem 2700 qm großen, brachliegenden Feld und haben uns als Ziel gesetzt, dort ein Ökosystem zu schaffen. "Ja, wie kriegen wir das denn fertig?" – haben wir uns damals gefragt.
Unser Feld liegt im Westen Frankreichs, an der Atlantikküste im Département Charente-Maritime.
Von dieser Basis ausgehend wollten wir einen quasi-wilden Garten ins Leben rufen, wir träumten von einem Ort, der uns entsprechen sollte und auch das Leben in all seiner Vielfalt beherbergt. Unsere Denkanstöße kommen aus verschiedenen Quellen, in erster Stelle jedoch finden wir Inspiration in uns selbst.
Heute, zehn Jahre später, ist die erste Phase zu Ende, und wir beobachten voller Freude, wie vielfältige, wilde Fauna und Flora zurückgekehrt sind. Wir haben hunderte von Bäumen, Sträuchern, Heil-und Gewürzpflanzen, Stauden und einjährige Kräuter gepflanzt und gehegt. Für unseren Lebensunterhalt produzieren wir Obst und Beeren und teilen mit anderen Menschen den Überschuss.
Jetzt haben wir zwei Ziele: einerseits bewirtschaften wir eine große Ertragszone, um vom Hortus leben zu können, andererseits möchten wir unser Wissen weitergeben und hoffen, andere Menschen anzuregen, auch einen produktiven Hortus anzulegen.

Comment partir d’un espace vierge pour essayer d’en faire un écosystème ?
Voilà l’objectif que nous nous sommes fixés, en région Nouvelle-Aquitaine dans le département de la Charente-Maritime (Les Essards), avec notre champ.
D’un espace en herbe, nous avons voulu recréer un espace presque sauvage afin d’y réinstaller de la vie, nous voulions un espace qui nous corresponde tout en favorisant la vie. Nos sources d’inspiration sont multiples, mais en premier lieu, nous avons puisé en nous pour développer ce projet.
10 ans plus tard, nous sommes arrivés au premier stade, le retour d’une faune et d’une flore sauvages très diversifiées, avec des centaines de plantations d’arbres, d’arbustes, d’aromatiques, de plantes pérennes et vivaces, d’annuelles et un début de production d’espèces comestibles nous permettant de vivre en partie de ce lieu, et aussi de partager les surplus.
Notre objectif est désormais double, le vivrier d’un côté, mais aussi la transmission de savoir et l’espoir de susciter des vocations.

Kontakt:
https://www.facebook.com/PermaFraises

https://lespermafraises.wordpress.com/

 

Hortus Canis Amabilis

F 85560 Longeville-sur-mer Frankreich

Hortus

"zum liebenswerten Hund"

663m²

Der Hortus Canis Amabilis ​(
663m2) liegt in einem Dorf an der französischen Westküste und ​
​hat eine wunderbare, breite ​
​und wilde ​
Pufferzone​ mit mehrheitlich einheimischen Sträuchern und Bäumen. Die Ertragszone ist sehr klein, ​dieses Jahr gibt es Kartoffen, Zwiebeln, ein paar Pfirsiche und frische Kräuter. Ein Teil des Gartens hat sehr kompakte Erde mit viel Gräsern, Ackerwinde, Klatschmohn und Moos und könnte eine Hotspotzone werden.
Das Haus ist von Steinhaufen umgeben, ein Zufluchtsort für Kröten, Eidechsen und Nattern, die auch den Totholzhaufen gern besuchen. Geißblatt wächst um die Terrasse, Efeu schlingt sich um die Holunderbäume. 

Kontakt:
https://www.facebook.com/ursula.rahn.7

Hortus Arnouse

88 chemin du Haut des Taulières

84830 SÉRIGNAN du Comtat


Hortus der weißen Steppenschnecken

10000m²

ericpouille289@gmail.com

Unser Hortus ist ein Hektar groß, es liegt in der Provence, in Südfrankreich. Hier in der Gegend formten früher die Frauen Dachziegel aus feuchten Ton direkt auf ihren nackten Oberschenkeln, bevor sie gebrannt wurden. Der Name Arnouse ist abgeleitet von dem provenzalischen Wort Arnoux, die kleinen weißen Steppenschneckchen, die sich im Sommer zu hunderten auf Stiele und Pfosten sammeln, um der Bodenhitze ein wenig zu entgehen. 
Unten befindet sich ein Weinberg, seit 20 Jahren wird dort nicht gespritzt und aus den Weintrauben stellen wir Wein her. Dort wachsen auch Obstbäume, andere Bäume und naturbelassene Hecken. Im Zentrum des Gartens und oben auf dem Hügel befindet sich unser Haus, Hof und die Wasserreserven. Im Westen wachsen Olivenbäume, im Nord-Osten und Norden ist Wald, wo wir sehr wenig eingreifen. 
Wir haben 10 zugelaufene, sterilisierte Katzen, ein Eulenpaar, Eichhörnchen, Meisen... und viele Insekten.


Kontakt: 
Eric Pouille
188 chemin du Haut des Taulières 84830 SÉRIGNAN du Comtat

https://www.facebook.com/eric.pouille.35

Hortus La Marelle

 

Courson-les-Carrières, Burgund Frankreich

Garten Himmel und Hölle 


500m²

 


marienoellevandooren@gmail.com

Unser Hortus ist in zwei Teile gegliedert: einen 500 Quadratmeter großen Hof, mit vielen vielen Steinen, eine Steinmine sozusagen. Diese Steine werden dann kreativ zu Strukturen, Naturmodulen, Bänken, Tischen, Zufluchtsorten... umgestaltet. Die steinfreien Flächen können bepflanzt werden, eine kleine Ertragszone und viel Hotspot sind am Entstehen. Dann gibt es noch einen 1000 Quadratmeter großen Garten, wo ich ein Labyrinth ins Leben rufe : es sind Steinwege umsäumt mit wilden einheimischen Pflanzen. Er heißt "La Marelle", wie das Hüpfspiel Himmel und Hölle, und so heißt mein Hortus auch. Magere Hotspotzonen und eine Pufferzone sind am Entstehen und dort wird dann in Kürze auch eine Ertragszone sein. 

 

Notre Hortus est en deux parties, il y a une cour de 500m² dont le sol est une mine de cailloux. Les cailloux deviennent des structures des bancs des tables des planques et les endroits ainsi dégagés accueillent des plantations : un peu de production et beaucoup de zones hot spot. Il y a aussi un terrain de 1000m² avec une grande zone tampon où je crée un "labyrinthe" : chemin de cailloux et plantes sauvages autochtones. Il s'appelle La Marelle, c'est également le nom de mon Hortus . Des zones hotspot maigres, une haie en cour de création et une zone production voient le jour là aussi. 

Kontakt: Facebook Marie-noelle Vandooren

Hortus Douar Lann

 

 

 

 

Forêt de Brocéliande, Bretagne France
 

 

 

 

 

Garten des Stechginsterlandes

15000m²


nikolagoo@yahoo.fr

Hortus Duar Lann: das ist Bretonisch und bedeutet "Garten des Stechginsterlandes". Am Rande des sagenhaften Waldes Brocéliande in der Bretagne ist unser 1,5 Hektar großer Hortus am Entstehen. Um ihn herum stehen mit großen Bäumen bewachsene Böschungen, es wachsen dort u.a. Eichen, Weißbuchen und Edelkastanienbäume. Im März 2018 haben wir dazu noch eine neue Pufferzone gepflanzt. Wir haben ebenfalls eine Ertragszone geschaffen. Unsere Projekte: bald eine Obstwiese, zwei Teiche und verschiedene, thematisch angelegte Flächen die man auf schönen, von Bäumen, Sträuchern und Blumen umsäumten Wegen erreichen kann. 

Hortus Duar Lann : le jardin de la Terre d'Ajonc. 
En bordure de la forêt de Brocéliande, en Bretagne, Hortus en construction à partir d'une prairie de 1,5 hectare, entouré en partie par des talus avec des grands arbres, chênes, charmes, châtaigniers et par une nouvelle bande boisée plantée en mars 2018. Il comprend actuellement un potager et prochainement, un verger, deux mares et plusieurs espaces de thématiques différentes reliés par des chemins agrémentés d'arbres, d'arbustes et de plantes fleuries.

Kontakt:
Nicole Lagouarde
nikolagoo@yahoo.fr

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Steingarten und Beeren

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

 

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.