Hortus Insectorum
Hortus Insectorum

10. September 2017 .................... Tag der Schöpfung und ................... Hortus Netzwerktreffen .................. in Stuttgart vor/beim Evangelischen Bibelmuseum

Der kleine urbane Garten am Eingang zum „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“, Hortus Evae, der Garten der Eva, lädt ein, bestaunt zu werden.  Er liegt mitten im grauen Pflastergrau der Stuttgarter Straßen und bietet doch Platz für so viel Leben: Insekten wie Marienkäfer, Ameisen, Hummeln und Wespen finden ein Zuhause. Das Eichhörnchen vergräbt seine Schätze. Amsel, Taube, Kohlmeise und Hausrotschwänzchen fliegen umher. Und nachts zieht die Fledermaus durch die Lüfte. Dieser Abglanz des Paradiesgartens bietet wohlriechende Kräuter, südliche und einheimische Pflanzen und ein schattiges Plätzchen im Sommer.

 

Mehr Infos finden Sie hier

hier!!!!

 

 

Rund um den Evagarten und auf der Büchsenstraße wird sich ein großes Gartenfest entfalten. Mitglieder des Hortusnetzwerks präsentieren ihre Arbeit an Ständen; interessante Vorträge, eine Führung zum Thema „Schöpfung“ werden im bibliorama angeboten. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen feiern wir zum Abschluss einen Gottesdienst zum Tag der Schöpfung.

11.00 h Aufbau der Stände

12.00 h Begrüßung am Evagarten

12.15 h Vortrag „Weg zum Dreizonengarten, Hortus insectorum“ (Markus Gastl, Freiberuflicher Natur- und Landschaftsführer)

13.15 h Vortrag „Pflanzen in der Stadt der Zukunft“ (Dr. Alina Schick, visioverdis)

14.00 h Podiumsdiskussion

14.45 h Führung zum „Tag der Schöpfung“ durch die Dauerausstellung des bibliorama

16.00 h Gottesdienst zum „Tag der Schöpfung“

16.45 h Abschied

 

Lieber Herr Gastl,

wir alle freuen uns schon auf den Hortusnetzwerktag zum Tag der Schöpfung am 10. September.

Vorgestern war Frau Dr. Schick hier. Sie wird in ihrem Vortrag mit Bildern zeigen, was eine begrünte Stadt von einer unbegrünten unterscheidet. Dabei wird sie auch Grundlagen erklären: Wie wächst ein Baum? Was bedeutet es, Krautbewachsung, Sträucher und Bäume in einer Stadt zu haben. Auch das vertical farming wird sie erläutern. Sie bringt einen Graviplant Baum mit; also ein Baum – der waagrecht wächst.

 

 

Inzwischen konnten wir noch einige Infostände hinzugewinnen. Außer dem Stand von Frau Schick wird auch noch eine Imkerin vom Stuttgarter Imkerverband da sein. Desweiteren wird das Umweltbüro des Landeskirche einen Stand haben. Und die Stadttaubenbetreuung mittels Taubenschläge auf Kirchtürmen z.B. wird informieren. Einen Stand soll es zu den deutschlandweiten Bibelgärten geben. Der Buchladen von gegenüber Buch+Musik darf sonntags öffnen und wird ein entsprechendes Sortiment vorrätig haben.

 

Wir haben alle 65 evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreis Stuttgart beworben. Wir haben im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen geworben.

Ich habe alle Urban Gardening Initiativen in Stuttgart angeschrieben. Wir sind mit dem Regierungspräsidium und dem Landwirtschaftsministerium in Kontakt getreten.

 

Auf FB haben wir eine Anzeige geschaltet. Dadurch reagieren dort immer wieder Menschen.

 

Ich wünsche Ihnen einen guten August und freue mich auf unsere Begegnung!

 

Herzliche Grüße

 

Franziska Stocker-Schwarz

 

Pfarrerin Franziska Stocker-Schwarz

Stand 1

Heidi Terpoorten, vegane Kochbücher

Hortus Aquaeveganum

http://tierfreischnauze.de/

 


 

Stand 2

Maria Stark
Naturgartenplanerin
Firma
Naturnahe Gärten
Planungsbüro für ökologische Grünraumkonzepte
Fachbetrieb für Naturnahes Grün - empfohlen von Bioland

www.naturnahe-gaerten.biz

Stand 3

Markus Gastl und Gerlinde Strnad, Infos über das Hortus Netzwerk,

den Insektengarten Hortus Insectorum, den Permakulturgarten Hortus Felix .......

ausserdem handsignierte Bücher von mir selbst

;-)

und weitere Bücher aus dem Programmangebot des Ulmer Verlag Stuttgart

mehr Infos

hier!!!!

 

An alle Interessierte werden wir je 50 Hortus Netzwerk Flyer ausgeben. Ebenso gibt es einen Aufkleber für Alle.

Stand 4

Markus Lohmüller,

Inhaber des Naturschutzcenters

 

Am Stand bieten wir unter anderem Bücher und Infobroschüren sowie praxiserprobte und artgerechte Nisthilfen und Nistkästen für Vögel, Wildbienen und weitere Wildtierarten an. Wir stehen auch für Fragen und zur Beratung zur Verfügung.

 

www.naturschutzcenter.de

 

mehr Infos

hier!!!!

Stand 5

andrea`s flowerpower by Hortus Paradisi

 

Wie kann ein Schwimmteich im Garten selbst gebaut werden - welche Pflanzen, Insekten und Tiere finden dort eine Heimat (Emmeran Geißler)
Außerdem-weg mit Plastik. Bei uns am Stand können Sie selbst genähte Stoffbeutelchen für Ihren Obsteinkauf im Supermarkt erwerben (Lucia Agler) und  Die Wirkung der ätherischen Öle   (Andrea Geißler)
Als kleine sommerliche  Erfrischung bieten wir an unserem Stand verschiedene  Kräutergetränke an.

 

www.a-flowerpower.de  oder auf Facebook Hortus Paradisi

Stand 6

Im Jahr 2016 wurde der Schulhof der Pater- Alois-Grimm-Gemeinschafts Schule bei einem Wettbewerb der Deutschen Umwelthilfe zum Schulhof der Zukunft gewählt. Ein Teil dieses Schulgeländes ist der von Schülern gestaltete Naturerlebnisgarten Hortus Pagsis. Drei Jahre lang arbeiteten sie, bis im Sommer der Garten endlich feierlich eingeweiht werden soll. Wie kann man das schaffen, einen Garten aus eigenen (finanziellen) Kräften zu erstellen? Was ist das Besondere für Schüler einen Garten zu bauen? Was kann man dabei lernen? Was will man in Zukunft damit anfangen? Spannenden Fragen für viele, die sich auch auf den Weg zum eigenen Schulgarten gemacht haben. Wir haben nicht für jeden eine Lösung parat. Aber wir können Denkanstöße liefern, damit Sie Ihren Weg finden. Sie sind unsicher, ob Sie das schaffen? Wir machen Ihnen Mut, damit Sie es schaffen werden. Warum können wir das? Weil wir genauso sind, wie Sie. PAGS Haus des Lernens – Wir entzünden Flammen.

Mehr Infos                    

   hier!!!!!

 

oder Facebook Hortus Pagsis

https://www.facebook.com/Hortus-Pagsis-297277997146582/?fref=ts

Stand 7

Karin Brenner

„HORTUS ROMANTICUS“ vom Siedlungsgarten zur Artenvielfalt.

 

 

Ruhe vom Alltag, lauschige Plätze, ein buntes Blütenmeer – danach sehnen sich viele Menschen. In einer öden Beton-Kieswüste und einem PS-starken Garten geht das nicht. Wer seinen Garten naturnäher umgestalten möchte, der findet im Hortus Romanticus in Oberdachstetten viele Ideen und guten Rat. Ein Paradies ohne Thuja-Hecke, ohne Gartenzaun, ohne Gift, ohne Einheitsrasen! Staunen Sie über Schönheit, Nutzen und Ertrag. Viele Vögel, Schmetterlinge, Bienen, Wildbienen und andere Nützlinge werden es Ihnen danken. Mehr Infos

hier!!!!

 

 

 

Verlag .... unterstützt die Gärten ... Buchprogramm

 

hier!!!!

In dir muß brennen,  was du in anderen entzünden willst.

Augustinus Aurelius

 

Sei nicht Sklave einer Utopie, sondern Diener deiner Vision!

Markus Gastl

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.

Albert Schweitzer

Hortus Felix

ist der 2800m2 große Permakulturgarten

mehr Infos finden Sie

 

hier!!!!

Zur Verbindung mit hilfreichen Internet Shops

klicken Sie auf  hier!!!  in der rechten Leiste unterhalb der Bilder

Hummelkugel

hier!!!!

Blumenzwiebeln

hier!!!!

Wildpflanzen

hier!!!!

Blumenwiesen  u. Samen

hier!!!!

Sträucher und Wildrosen

hier!!!!

Gärtnerei in der Region

hier!!!!

hier!!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hortus Insectorum

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.